Abrechnung

Die Abrechnung kann gemäß der GebüH (Gebührenordnung für Heilpraktiker) über Privatkassen oder Zusatzversicherungen erfolgen.

Viele der gesetzlichen Krankenkassen erstatten anteilig die Aufwendungen für osteopathische Behandlungen.

Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Krankenkasse über eine mögliche Kostenübernahme.

Voraussetzung für die Kostenübernahme ist eine Anerkennung der Therapeutin bei den Krankenkassen.

Ich bin in einem fünfjährigen, berufsbegleitenden Studium nach den Richtlinien der BAO an der SKOM (Schule für klassische osteopathische Medizin) ausgebildet worden und erfülle alle Voraussetzungen.

Eine Liste der Krankenversicherungen, welche anteilige Kosten übernehmen finden Sie unter folgendem Link:

www.osteokompass.de

http://www.osteopathen-in-hamburg.de

www.osteopathie.com